Skip to content

Natura 2000-Station Possen

Die Natura 2000-Station Possen ist eine regionale und landesweite Ansprechpartnerin für Natura 2000 in Waldlebensräumen, sowie für die Bereiche Waldökologie, (Wald)biotopverbund, Natur-, Arten- und Prozessschutz im Wald.

Sie wirkt bei der Erhaltung und Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustandes der Lebensraumtypen (Anh. I der FFH-Richtlinie) und Arten (Anh. II + IV der FFH-Richtlinie und Anh. I + Art. 4 Abs. 2 der Vogelschutzrichtlinie) mit. Im Fokus stehen dabei die Lebensraumtypen „Wälder des gemäßigten Europa“ (LRT-Gruppe 91), „Gemäßigte Berg- und Nadelwälder“ (LRT-Gruppe 94) sowie im Wald gelegene Offenland-Lebensräume und -Arten, die auf den Wald angewiesen sind (Anh. II + IV der FFH-Richtlinie, Anh. I + Art. 4 Abs. 2 d. Vogelschutzrichtlinie). 

Neben der Entwicklung des landesweiten Waldbiotopverbundes ist es ein weiteres Anliegen, Wald und Naturschutz erlebbar zu machen. Dafür setzt sich die Station auf regionaler und überregionaler Ebene für Maßnahmen und Projekte im Natur- und Artenschutz, in der Biotoppflege, Öffentlichkeits- und Umweltbildungsarbeit ein. Der lokale Tätigkeitsbereich umfasst das 6871 ha große FFH-Gebiet Hainleite-Wipperdurchbruch-Kranichholz (DE 4631-302) (weitgehend deckungsgleich mit dem 7550 ha großen Vogelschutzgebiet Hainleite – Westliche Schmücke), das 1000 ha große Waldwildnisgebiet und 500 ha Erholungswald am Possen. Dabei fungiert die Station auch als Bindeglied zwischen behördlichem und ehrenamtlichem Naturschutz, Wirtschaft und Gesellschaft.

Karten

Team

Büroleiterin

Romy Tausendschön

 

Stationsleiter


Stationsreferentin

Anna Sippel
M.Sc. Forstwissenschaft und Waldökologie / B.Sc. Biologie

 

Träger

Träger der Station ist der Trägerverbund Natura-2000 Station Possen e.V. als Zusammenschluss aus Jugendfreizeit- und Bildungsverein Freiräume e.V. (1. Vorsitzender), BUND Thüringen (2. Vorsitzender), Amphibien- und Reptilienschutz Thüringen (ART, 3. Vorsitzender), Grüne Liga Thüringen e.V., Naturschutzstiftung David, Wildtierland Hainich gGmbH und Zoologische Gesellschaft Frankfurt (ZGF).

Unterstützend für das Aufgabenspektrum der Natura 2000-Station wirkt der Fachbeirat aus Vertretern des Forstamtes Sondershausen, des Bauernverbandes Kyffhäuserkreis, der Unteren Naturschutzbehörde Kyffhäuserkreis  und des Thüringer Landesamtes für Umwelt, Bergbau und Naturschutz .

Trägerverbund Natura 2000-Station Possen e.V.

Haus der Vereine
Martin-Andersen-Nexö-Straße 61
99706 Sondershausen

Die Natura 2000-Station Possen wird gefördert vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz